HSW Dreispitz, Basel

04. Oktober 2018

Alle Projekte PDF

Zusammenfassung

Für das Objekt «HSW Dreispitz»  wurde ein zeitgerechtes Gebäudetechnikkonzept entwickelt, welches als «„state of the art“ bezeichnet werden kann und die Aspekte Behaglichkeit, Nachhaltigkeit und Robustheit bestmöglichst erfüllt. Die Energieversorgung geschieht zweckmässigerweise mit Fernwärme. Die Kälteenergie wird mittels Freecooling und falls notwendig mit Kältemaschinen-Betrieb bereitgestellt. Das Klima wird in den meisten Bereichen durch mechanische Zu- und Abluftanlagen sichergestellt. Die Hybriddeckenpaneele, welche im EG. bis 4. OG angeordnet sind, sind nicht nur in der Lage die Luft zugfrei in die Räume zu führen, sondern sind auch zu Heizzwecken ausgebildet und funktionieren vor allem auch als Strahlungskühlung.

Fakten

Gebäudekategorie:Verwaltungsgebäude, Einkaufszentren/Läden, Schulen/Fachhochschulen
Bearbeitete Fachgebiete:
Erbrachte Leistungen:100 % TL
Bauherr:Kanton Basel-Stadt
Auftraggeber:
Architekt:E2A. Zürich
GU/TU:Allreal AG, Zürich
Investitionsvolumen total:ca. Fr. 70 Mio.
Installationssumme:ca. Fr. 10 Mio.
Planungszeit:2017 - 2018
Realisierungszeit:2019 - 2020
Zertifikationen:Minergie P-Eco

Verantwortlichkeiten

Referenzperson: Auf Anfrage
Projektleiter PZM: Michael Eberle